Tipps für Ihre Haut im Frühling

Tipps für Ihre Haut im Frühling
Mit dieser neuen Jahreszeit gehen auch Veränderungen in der Luft, Pollen und Hitze einher, die sich negativ auf die Haut auswirken können, wenn man es nicht richtig macht. Aus diesem Grund finden Sie hier einige praktische Tipps, die Ihnen helfen, die negativen Auswirkungen des Frühlings auf Ihre Haut zu bewältigen.

  • Frühjahrsputz für Ihre Haut
Die kalte, trockene Winterluft kann zu einer Ansammlung von abgestorbenen Hautzellen und Umweltgiften führen, die noch lange nach den kalten Monaten in der Haut verbleiben. Reinigen Sie Ihre Haut gründlich und befreien Sie sie davon, aber übertreiben Sie es nicht! Je mehr Zeit Sie im Freien verbringen und je mehr Sie schwitzen, desto intensiver können Sie Ihr Peeling betreiben. Wenn Sie unter Rosacea oder Akne leiden, sollten Sie keine groben, physikalischen Peelings verwenden, sondern stattdessen zu sanften Produkten mit Inhaltsstoffen wie AHAs greifen.



  • Verwenden Sie eine Gesichtsmaske
Sie können eine Gesichtsmaske verwenden, um die Feuchtigkeit Ihrer Haut nach einem langen, kalten Winter zu erhöhen. Es ist schwierig, genaue Empfehlungen zu geben, da die Haut jedes Einzelnen so unterschiedlich ist, aber im Allgemeinen sind Masken, die reich an Omega-Fettsäuren, Antioxidantien und den Vitaminen A, C und E sind, eine gute Wahl. Wenn Sie unter Rosacea leiden, sollten Sie zu Masken mit hautberuhigenden Inhaltsstoffen wie Kamille greifen.



  • Mehr Vitamin C
Verwenden Sie ein Produkt mit Vitamin C, um Ihre Haut nach einem kalten, rauen Winter aufzuhellen - zum Beispiel ein Serum auf Wasserbasis. Es wird angenommen, dass Vitamin C die ersten Anzeichen der Hautalterung verlangsamt, Sonnenschäden vorbeugt und das Erscheinungsbild von Falten und Akne verbessert. Wenn Sie Vitamin C in einem Serum auf Wasserbasis verwenden, hat Ihre Haut die besten Chancen, es vollständig aufzunehmen und alles Gute zu erhalten, was sie kann.



  • Wechseln Sie zu einer leichteren Feuchtigkeitscreme
Genau wie im Winter, wo Sie wegen des Schutzes vor den Elementen zu einer reichhaltigeren Feuchtigkeitscreme wechseln sollten, haben Sie zu Beginn des Frühlings vielleicht das Gefühl, dass Ihre derzeitige Feuchtigkeitscreme ein bisschen zu viel ist. Eine leichtere Feuchtigkeitscreme versorgt Ihre Haut effektiv mit Feuchtigkeit, lässt sie aber trotzdem atmen, ohne sie auszutrocknen. Sie können länger draußen bleiben, ohne sich über juckende oder trockene Haut aufgrund der Hitze Sorgen machen zu müssen!



  • Wechseln Sie zu einem leichteren Primer
Eine schwere Grundierung mag für den Winter großartig sein, aber wenn die wärmeren Monate kommen, beginnend mit dem Frühling, werden Sie feststellen, dass diese schwere Grundierung die Winterpfunde loswerden will und anfängt, an Ihrem Gesicht herunterzulaufen. Ein Wechsel zu einer leichteren Grundierung bietet Ihnen immer noch eine gute Deckkraft, während Ihre Haut in der Hitze atmen kann, weniger schwitzt und Ihre Haut sauber und klar bleibt.



  • Reinigen Sie Ihre Make-up-Werkzeuge.
Das ist natürlich etwas, das wir alle regelmäßig tun sollten, aber wir alle wissen, dass das Leben hektisch werden kann. Nutzen Sie also die Gelegenheit und erinnern Sie sich daran, alle Ihre Werkzeuge gründlich zu reinigen! Pinsel, wie z. B. unseren Miracle Brush, können Sie mit einer speziellen Reinigungslösung für Make-up-Pinsel oder einfach mit Shampoo reinigen. Waschen Sie Ihren Pinsel mit lauwarmem Wasser und Shampoo aus, bis das Wasser klar ist. Tupfen Sie ihn dann vorsichtig trocken und lassen Sie ihn an einem warmen Ort trocknen.

Sie können auch Ihre Make-up-Sammlung ausmisten - entsorgen Sie alle Produkte, deren Verfallsdatum überschritten ist, die länger als die auf der Verpackung angegebene empfohlene Anzahl von Monaten geöffnet waren oder die einfach zu schmutzig geworden sind - das kommt vor! Unbenutzte Produkte, deren Verfallsdatum noch nicht abgelaufen ist, können an Wohltätigkeitsorganisationen gespendet werden, wenn Sie sie nicht mehr brauchen!



  • Nicht mit dem Lichtschutzfaktor aufhören!

Sie sollten jeden Tag einen Lichtschutzfaktor auftragen - auch im Winter, auch wenn es bewölkt ist, auch wenn Sie nicht wirklich vorhaben, nach draußen zu gehen. Das ist so wichtig! Wenn Sie im Winter etwas nachlässig mit dem Auftragen des LSF waren, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um ihn wieder aufzutragen! Da wir uns mehr und mehr auf die Frühlingssonne freuen, können wir diese Gelegenheit nutzen, um ein neues Kapitel aufzuschlagen und uns auf den Frühling vorzubereiten!

Weiterlesen

Wie man Rosacea auslösende Nahrungsmittel erkennt

Wie man Rosacea auslösende Nahrungsmittel erkennt

Reise-Essentials für zu Rosazea neigende Haut

Reise-Essentials für zu Rosazea neigende Haut

Rosazea-Bewusstseinsmonat - Rosazea-Geschichten

Rosazea-Bewusstseinsmonat - Rosazea-Geschichten