Top-Tipps für Make-up und Hautpflege beim Workout

Top-Tipps für Make-up und Hautpflege beim Workout
Der Januar ist fast vorbei, aber das neue Jahr hat gerade erst begonnen! Wie Hunderttausende andere Menschen in diesem Land haben auch Sie vielleicht gerade beschlossen, sich im Rahmen Ihres Neujahrsvorsatzes fit zu machen. "new year new me" bringt neben all der Selbstverbesserung oft auch einige neue Herausforderungen mit sich, darunter auch Veränderungen in der Reaktion Ihrer Haut auf Ihren neuen, aktiven Lebensstil. Ihre Haut braucht vielleicht eine etwas andere Herangehensweise, wenn Sie ins Fitnessstudio gehen, deshalb hier unsere Tipps!

Vor dem Sport

Wir glauben nicht, dass es wichtig ist, wie Sie beim Sport aussehen. Wichtig ist, dass Sie sich bewegen, Ihren Körper und Ihren Geist nähren und etwas tun, das für Ihr allgemeines Wohlbefinden unglaublich wichtig ist. Wir empfehlen daher, beim Sport kein Make-up zu tragen - lassen Sie den Schweiß heraus und lassen Sie Ihre Haut so viel wie möglich atmen. Wenn Sie sich jedoch aufgrund von Gesichtsrötungen unwohl fühlen oder weniger Lust auf Sport haben, sollten Sie zu einer getönten Feuchtigkeitscreme greifen. Achten Sie darauf, dass Sie ein Produkt verwenden, das nicht komedogen ist (die Poren nicht verstopft) und leicht auf der Haut liegt.

Wenn Sie draußen trainieren

Wir empfehlen zwar grundsätzlich, beim Sport nichts zu tragen, aber wenn Sie im Freien trainieren, ist ein Lichtschutzfaktor unerlässlich. Studien zeigen, dass das tägliche Tragen von LSF50 das Risiko von Krebserkrankungen und Hautschäden verringern kann. Denken Sie daran, dass Rosalique einen LSF50 mit 5* enthält, um Ihnen optimalen Schutz zu bieten!

Während dem Sport

Wir wissen, dass es sehr verlockend ist, aber versuchen Sie, Ihr Gesicht nicht zu berühren! Es ist wirklich einfach, das zu tun, ohne es zu wissen, aber im Grunde transportieren Sie Bakterien über Ihre Hände in Ihr Gesicht (und im Fitnessstudio, wo die Menschen schwer atmen und alles mit ihrem Schweiß bedecken, gibt es mehr Bakterien als je zuvor). Es ist gut, im Alltag zu versuchen, die Hände nicht zu berühren, aber im Fitnessstudio gilt das ganz besonders, da Sie möglicherweise den Boden und die (möglicherweise schmutzigen) Fitnessgeräte berühren. Das ist das A und O, um Hautunreinheiten zu vermeiden.

Unmittelbar nach dem Sport

Waschen Sie Ihr Gesicht immer so schnell wie möglich nach dem Training, um Schweiß, Bakterien und abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Ein kurzes Abspritzen und Schrubben im Badezimmer reicht aus. Bevor Sie sich abwaschen, sollten Sie sich aus den bereits erwähnten Gründen auch die Hände waschen. Verwenden Sie ein sanftes Reinigungsmittel für Ihr Gesicht, aber stellen Sie sicher, dass Sie wirklich jedes bisschen Make-up und/oder Schmutz vom Training entfernen.

Verwenden Sie anschließend ein feuchtigkeitsspendendes Produkt - idealerweise eines mit beruhigenden Eigenschaften. Achten Sie auf Inhaltsstoffe wie Kamille, grüner Tee und Aloe vera. Wenn Sie nach dem Fitnessstudio Ihren Tag fortsetzen, tragen Sie unbedingt Ihren Lichtschutzfaktor auf und schminken Sie sich, falls gewünscht. Denken Sie daran, dass Rosalique a-Bisobolol enthält, das Ihnen nicht nur eine schöne leichte Deckkraft verleiht, sondern auch Ihre gerötete Haut beruhigt.

Anhaltende Rötungen?

Wenn Sie sehr zu Rötungen neigen und es ewig dauert, bis die Rötungen nach dem Sport abklingen, können Sie etwas sehr Kaltes trinken oder an Eis schlecken. Eis essen mag komisch klingen, aber es funktioniert wirklich! Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist natürlich ohnehin der Schlüssel zu einer guten Haut, aber etwas wirklich Kaltes in der Nähe der betroffenen Stelle, direkt auf dem Gesicht, kann selbst die stärkste Rötung und das Brennen lindern.

Egal, wie Sie sich fühlen, Sie sind immer bereit für eine weitere Trainingseinheit auf dem Laufband oder an der Hantelstange. Geben Sie nicht auf! Mit diesen Tipps in der Tasche brauchen Sie sich um Hautrötungen und -reizungen keine Gedanken mehr zu machen. Bleiben Sie dran, und Sie werden Ergebnisse sehen, sowohl bei Ihrem Körper als auch bei Ihrer Haut!

Rosalique 3 in 1 Anti-Rötungen Gesichtscreme LSF50 ist perfekt, wenn Sie auf der Suche nach einem ungeschminkten Make-up-Look sind, mit dem zusätzlichen Vorteil, dass es nicht komedogen ist und einen Lichtschutzfaktor von 50 hat - probieren Sie es noch heute hier aus.

Sehen Sie sich auch Courtney Blacks Expertenrat zum Tragen von Make-up beim Training an. Die Fitnesstrainerin verrät hier ihre Profi-Tipps für einen schweißresistenten Make-up-Look mit der Rosalique 3 in 1 Anti-Rötungen Gesichtscreme.

Weiterlesen

So machen Sie einen Patch-Test mit Ihrer Rosalique-Probe

So machen Sie einen Patch-Test mit Ihrer Rosalique-Probe

Tipps zur Hautpflege bei Krebs mit Look Good Feel Better

Tipps zur Hautpflege bei Krebs mit Look Good Feel Better

Warum Ihre Haut im Winter schlechter aussehen kann und was Sie dagegen tun können

Warum Ihre Haut im Winter schlechter aussehen kann und was Sie dagegen tun können