Rosalique ist Dermatologie-Spezialistin Empfohlen

Rosalique ist Dermatologie-Spezialistin Empfohlen

Der Winter hat offiziell begonnen, und mit dem kälteren Wetter kommen auch neue Anforderungen auf unsere Haut zu.

Von der veränderten Luftfeuchtigkeit und der erhöhten Belastung durch die Heizung in Innenräumen bis zu kalten, trockenen Winden - unsere Haut kann trocken, stumpf und gereizt werden. Für empfindliche und zu Rötungen neigende Haut ist es besonders wichtig, sie in diesen kalten, rauen Wintermonaten zu schützen. 

Helfen Sie Ihrer Haut, in den Wintermonaten optimal auszusehen und sich wohl zu fühlen - mit Rosalique. Rosalique 3 in 1 Anti-Rötungen Miracle Formula LSF50 wurde auf der Grundlage biowissenschaftlicher Prinzipien entwickelt und ist eine einzigartige Dreifachpflege für empfindliche und zu Rötungen neigende Haut und die ultimative Ergänzung für jede Winterpflegeroutine.

Entwickelt, um die Haut zu behandeln, zu kaschieren und zu schützen, bietet Rosalique eine sanfte und wirksame Ein-Schritt-Lösung für Hautprobleme in der kalten Jahreszeit und lindert gleichzeitig schwerere Erkrankungen wie Rosacea, Couperose, Keratosis Pilaris, Rötungen (Erythema), Akne-Symptome wie Hautunreinheiten und Pickel sowie gerötete oder entzündete Haut.

Um die Auswirkungen dieses rauen Wetters wirklich in den Griff zu bekommen, ist es jedoch wichtig, die Hautpflege entsprechend anzupassen. 

Die Fachkrankenschwester für Dermatologie Selene Daly (@selenedaly) verrät ihre Top-Tipps zum Schutz der Haut in den Wintermonaten: 

  1. Regelmäßig Feuchtigkeitscreme auftragen:

Verwenden Sie eine sanfte, feuchtigkeitsspendende Feuchtigkeitscreme, um Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und Trockenheit zu vermeiden, die zu Rötungen führen kann. Wenn Sie unter empfindlicher Haut leiden, suchen Sie nach Produkten, die Inhaltsstoffe wie Glyzerin enthalten, das sanft Feuchtigkeit spendet und gereizte Gesichtshaut beruhigt.

  1. Verwenden Sie ein sanftes Reinigungsmittel:

Vermeiden Sie scharfe Reinigungsmittel, die Ihrer Haut die natürlichen Fette entziehen und Reizungen verursachen können. Bevorzugen Sie ein mildes, nicht schäumendes Reinigungsmittel, das speziell für empfindliche Haut entwickelt wurde.

  1. Schützen Sie Ihre Haut vor UV-Licht:

Der häufigste Grund für gerötete Haut (Rosacea) ist UV-Licht. Schützen Sie Ihre Haut mit einem Lichtschutzfaktor 50 mit entsprechendem UVA-Schutz, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern. Rosalique enthält einen LSF50 mit 5*, der die Haut vor weiteren Verschlimmerungen durch UVA- und UVB-Strahlen schützt. Durch den kontinuierlichen Schutz vor schädlichen Lichtstrahlen werden Reizungen und Hautrötungen weiter reduziert.

  1. Vermeiden Sie heiße Duschen und Bäder:

Heißes Wasser kann der Haut ihre natürlichen Öle entziehen und Rötungen verschlimmern. Verwenden Sie stattdessen lauwarmes Wasser und beschränken Sie die Dusch- oder Badezeit, um eine übermäßige Austrocknung zu vermeiden.

  1. Begrenzen Sie den Kontakt mit Reizstoffen:

Vermeiden Sie die Verwendung von Produkten, die Alkohol, Duftstoffe oder andere potenzielle Reizstoffe enthalten. Diese können Rötungen und Empfindlichkeit weiter verschlimmern. Wählen Sie stattdessen Produkte, die als hypoallergen gekennzeichnet sind oder speziell für empfindliche Haut entwickelt wurden.

Mit Rosalique schenken Sie Selbstvertrauen.

Weiterlesen

Männer und Rosazea: Selbstvertrauen finden mit Rosalique

Männer und Rosazea: Selbstvertrauen finden mit Rosalique

Dermatologe erklärt: 4 Behandlungen für Rosazea

Dermatologe erklärt: 4 Behandlungen für Rosazea